Schulen & mehr

Skateboard-Workshops für Schulen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendbetreuung

Als lebensweltorientiertes und abwechslungsreiches Sport- und Freizeitangebot bieten wir auf Anfrage auch Skateboard-Workshops für Schulklassen oder Gruppen von Einrichtungen der außerschulischen Kinder- und Jugendbetreuung an.

Ziel der Workshops ist es…

  • einen Einblick in die Welt des Skateboardings zu geben.
  • Kinder und Jugendliche mit dem Sport- und Sozialraum “Skatepark” vertraut zu machen.
  • auf ungeschriebene Regeln und Gefahren in Skateparks aufmerksam zu machen.
  • Selbsteinschätzung und Risikokompetenz auf dem Skateboard zu schulen.
  • die motorischen Basics auf dem Board zu vermitteln: 
    • Richtiger Stand auf dem Board
    • Routiniertes “Pushen” (Schwung holen)
    • Sicheres Absteigen und Bremsen
    • Lenken mit Gewichtsverlagerung/“Kick-turn”
  • Interesse und Motivation an der Bewegung mit dem Skateboard zu wecken. 

Der inhaltliche Schwerpunkt unserer Workshops wird individuell auf die Bedürfnisse Ihrer Einrichtung angepasst.

Eckdaten für Workshops:

  • Kursdauer: 2 – 3 Std. (inkl. Pausen)
  • Ein/e Kursleiter*in je 6 Teilnehmer*innen
  • Teilnehmer*innen brauchen:
    • Ein Skateboard – auch Leihboards können nach Vereinbarung kostenlos mitgebucht werden 
    • Helm ist verpflichtend! (Skateboard- oder Fahrradhelm) 
    • Skate- bzw. Sportschuhe
    • Die Workshops finden outdoor, an einem von uns vorgeschlagenen öffentlichen Ort statt.
    • Preise auf Anfrage 

Längerfristige oder dauerhafte Kooperationen

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Skateboarding längerfristig oder dauerhaft als Angebot in Ihrer Einrichtung zu integrieren. Skateboarding bietet hierbei zahlreiche Möglichkeiten der inhaltlichen Schwerpunktsetzung. Ein Angebot/Konzept für eine längerfristige Kooperation kann mit bzw. von uns individuell auf die Anforderungen Ihrer Einrichtung erstellt werden.

X
X